Vor einiger Zeit hat sich in der Gemeinde Reken ein AFD Ortsverband gegründet. 

Am 22.11.2019 hielt diese einen „AFD-Stammtisch“ im Berghotel, Hohe Mark, in Groß Reken ab. 

Um ein Zeichen zu setzen schlossen wir uns daher mit der Linken Jugend des Kreis Borken und den Jusos des Kreis Borken zusammen. Mit Plakaten und einem Banner machten wir uns mit insgesamt 26 Personen, aus Reken und Umgebung, auf den Weg und machten klar, dass in Reken kein Platz für eine Partei ist, die Angst und Hass zu ihren politischen Prinzipien gemacht hat. Unter dem Motto „Reken ist Bunt“ wollten wir zeigen, dass die Gemeinde Reken für Freiheit und Toleranz steht und gegen Rassismus und Hetze ankämpft. 

Unser Dank gilt der Polizei, die uns während der Aktion vor dem gewaltsamen Angriff eines Rechtsextremen geschützt hat und allen Rekenern, die uns während der Protestaktion positive Resonanz gezeigt haben.